zum Inhalt springen

Preisträger Bremmer-Preis 2015

05.05.2014, Verfasser: Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften

Preisträger Bremmer-Preis 2015

1. Preis: Christoph Weigel (6. Sem. BA)

Das Thema setzt sich mit der zunehmenden Mobilität in der Gesellschaft auseinander. Der Entwurf für ein Mobilitätszentrum als Schnittstelle für Umsteige-Prozesse in verschiedene Verkehrsmittel greift dieses immer wichtiger werdende Thema auf. Es entsteht ein Gebäude, das am Rande der Leipziger Messe situiert, einerseits die vorhandenen Geländesprünge sehr geschickt aufnimmt und andererseits als prägnanter Baukörper eine eigenständige und der Funktion entsprechende Ausformung erhält.

2. Preis : Elisabeth Papst, Benjamin Sens, Tobias Kilz (1.Sem. MA)

Die Verfasser greifen die Idee einer wachsenden Baustruktur , die in den 70 er und 80 er Jahren entstanden ist, wieder auf und entwickeln ein Konzept für ein über einen längeren Zeitraum wachsendes Quartier in Dresden. Eine sehr umfangreiche Ausarbeitung setzt sich mit den Primär- und Sekundärstrukturen und den dazu kombinierbaren Ausbauelementen logisch auseinander.. Die Arbeit ist in allen Entwurfsschritten sehr gut erklärt und ästhetisch ansprechend dargestellt.

3. Preis: Alexander Kempf ( 2. Sem. MA)

Thema der Arbeit ist der Entwurf für ein Denkmal für die friedliche Revolution in Leipzig. Mit Beton ausgegossene Jeans- Hosen sind als Skulpturen in einer größeren Anzahl am Wilhelm- Leuschner Platz aufgestellt. Es  ergeben vielschichtige Assoziationen die den Zeitpunkt der nahen „Wende“ darstellen. Die Jeans als Symbol einer zum damaligen Zeitpunkt nicht erreichbaren Welt, der halbe Körper als anonyme Masse, die simulierte Bewegung als Aufbruch, sind deutlich erkennbare Aussagen der skulpturalen Arbeit.

Anerkennung: Theresa Müller u. Vincent Kubasch ( 3. Sem BA )

Der Arbeit liegt eine gelungene Auseinandersetzung mit dem baulichen Bestand und dessen Weiterführung zugrunde.
Das Ateliergebäude für die Künstlerin Rachel Whiteread ist ausgezeichnet visualisiert und gibt atmosphärische Raumeindrücke wieder.
Die in Beton konzipierten Gewölberäume ergeben eine reizvolle Dachlandschaft mit hervorragend Aufenthaltsqualität.

Letzte Änderung: 26.5.2015
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland