zum Inhalt springen

Wissenschaftszentrum Halle/Saale

Diplomand:
Clemens Breitkreuz

Erläuterungstext:

Ziel war es, ein Gebäude mit signifikanter Architektur und Standortbezug zu entwerfen, das die unterschiedlichsten Themen der Wissenschaft vorstellt und positive Rahmenbedingungen für deren Vermittlung schafft.

Städtebaulich trägt der Entwurf einer Vielzahl von Kriterien Rechnung wie die Anbindung des Quartiers „Spitze“ an die historische Altstadt, das Herstellen der fehlenden Platzkante des Hallmarkts, die Zuwegung zum Konzerthaus, sowie das Stärken der umliegenden Plätze durch Verdichtung auf dem Grundstück.

Die skulpturale Architektursprache des Neubaus zielt darauf ab die Neugier und das Interesse der Menschen zu wecken, das Innere des Gebäudes und der Ausstellung zu entdecken. Unterstützt wird dieser Ausdruck durch ein großzügiges öffentliches Foyer, welches ringsum mit einem Tartanbelag bekleidet ist und so den Charakter des Ausstellungskonzepts mit seiner ganzen Bewegung und Geschwindigkeit transportiert. Im Inneren wird, durch eine geneigte Ausstellungsebene, das Gefühl der Bewegung noch gesteigert. Die Ausstellungswegeführung funktioniert als Großraum mit chronologischer Route, so bleibt das ganze erfahrbar ohne das die Gefahr besteht den Faden zu verlieren. Die zwischen geschalteten Räume geben die Möglichkeit Experimente durch zuführen welche die volle Konzentration der einzelnen Sinne beansprucht. Die tief in das Dach eingeschnittenen Fenster machen es den Besuchern möglich immer wieder ein Blick auf die Altstadt mit ihrer prägnanten Marktkirche zu erlangen und so einen Bezug zur Stadt herstellen können. Am Ende der Schau, deren Zirkulation als loop gestaltet ist, erwartet dieBesucher als Höhepunkt ein Besuch im Digitalen – Planetarium.

Clemens Breitkreuz

Science Center/Wissenschaftszentrum
Definition :

Wissensvermittlung auf unterhaltungsorientierte Art. Durch eigenes Experimentieren und interaktives Handeln, werden zentrale wissenschaftliche Themen erlebbar gemacht. Spielerisches Entdecken und Erlernen von technischen und wissenschaftlichen Zusammenhängen durch "Mitmachen erwünscht" statt "Anfassenverboten".

Letzte Änderung: 27.11.2013
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland